DSMBS ANWENDUNGSBEISPIELE Welche Möglichkeiten bietet DSMBS? Die Möglichkeiten sind vielfältig, im Folgenden eine Auswahl: Manuelles (mit Tastatur oder Maus) und automatisches Fahren – auch gemischt Manuelles (über Adresseingabe und Schaltbefehl oder mit Mausklick im Gleisbild) oder automatisches (kontaktgesteuert, Fahrstraßenschaltung) Schalten – auch gemischt Automatischer Selbstblock Schattenbahnhofsteuerung mit Zugleitsystem nach Zugnummer oder -gattung Automatische Zugüberholung Gesicherter Gegenverkehr Gleiswechselbetrieb Voll- oder halbautomatischer Zugbetrieb Echter Fahrplanbetrieb nach Uhrzeit Gesicherte Bahnübergänge Wendezugverkehr Aufenthaltsschaltung Fahrstraßenschaltung mit Auffahr- und Flankenschutz Drehscheibensteurung Zug- und Streckenüberwachung mit dem Spurplan-Gleisbild auf dem Computer-Monitor Reale Geschwindigkeitsanzeige und -vorgabe in km/h Doppeltraktion, manuell und/oder LZB/AFB-geführt Signal-/Weichen- und Strecken-abhängige Zugführung (LZB) für Bremsen, Halten, Beschleunigen, La-Stelle, V-Tafel in km/h mit "Zwei-Block- Voraussicht" bzw. dreibegriffige Signale, erweitert für den Modellbahnbetrieb, z.B. Wenden, Aufenthalt Automatische Fahr- und Bremssteuerung (AFB) für vorbildnahes Bremsen und Beschleunigen entsprechend Vziel/Vist-Vergleich ....jedem Zug sein aufmerksamer Lokführer! Zughalt bei Hp0 ohne Stromunterbrechung, durch die jeweilige Zugspitze gesteuert ....also auch bei Schiebebetrieb ordentlicher Halt vor dem Signal! Richtungsabhängige Signalbeeinflussung, also keine Beeinflussung "rückwärts" durchfahrener Signale Freier Rangierbetrieb ohne störende stromlose Abschnitte Externer Anschluß eine Gleisbildstelltisches möglich! und vieles mehr ...
Digisoft Software wird für Windows 10, 8, 7, XP entwickelt                                                                                                                                  Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!
DSMBS ANWENDUNGSBEISPIELE Welche Möglichkeiten bietet DSMBS? Die Möglichkeiten sind vielfältig, im Folgenden eine Auswahl: Manuelles (mit Tastatur oder Maus) und automatisches Fahren – auch gemischt Manuelles (über Adresseingabe und Schaltbefehl oder mit Mausklick im Gleisbild) oder automatisches (kontaktgesteuert, Fahrstraßenschaltung) Schalten – auch gemischt Automatischer Selbstblock Schattenbahnhofsteuerung mit Zugleitsystem nach Zugnummer oder -gattung Automatische Zugüberholung Gesicherter Gegenverkehr Gleiswechselbetrieb Voll- oder halbautomatischer Zugbetrieb Echter Fahrplanbetrieb nach Uhrzeit Gesicherte Bahnübergänge Wendezugverkehr Aufenthaltsschaltung Fahrstraßenschaltung mit Auffahr- und Flankenschutz Drehscheibensteurung Zug- und Streckenüberwachung mit dem Spurplan-Gleisbild auf dem Computer-Monitor Reale Geschwindigkeitsanzeige und -vorgabe in km/h Doppeltraktion, manuell und/oder LZB/AFB-geführt Signal-/Weichen- und Strecken-abhängige Zugführung (LZB) für Bremsen, Halten, Beschleunigen, La-Stelle, V-Tafel in km/h mit "Zwei-Block-Voraussicht" bzw. dreibegriffige Signale, erweitert für den Modellbahnbetrieb, z.B. Wenden, Aufenthalt Automatische Fahr- und Bremssteuerung (AFB) für vorbildnahes Bremsen und Beschleunigen entsprechend Vziel/Vist-Vergleich ....jedem Zug sein aufmerksamer Lokführer! Zughalt bei Hp0 ohne Stromunterbrechung, durch die jeweilige Zugspitze gesteuert ....also auch bei Schiebebetrieb ordentlicher Halt vor dem Signal! Richtungsabhängige Signalbeeinflussung, also keine Beeinflussung "rückwärts" durchfahrener Signale Freier Rangierbetrieb ohne störende stromlose Abschnitte Externer Anschluß eine Gleisbildstelltisches möglich! und vieles mehr ...
Digisoft Software wird für Windows 10, 8, 7, XP entwickelt                                                                                                                                  Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!
DS